Good Vibrations ermöglicht, daß die Musik im ganzen Körper gefühlt wird

Mit einem Prozessor und vier verschiedenen Vibratoren – einer pro Frequenzbereich – kann eine Person mit starker Schwerhörigkeit, Taubheit oder Taubblindheit Musik auf ganz neue Weise wahrnehmen und genießen. Die Vibratoren sind auf verschiedenen Teilen des Körpers platziert und machen die Musik spürbar und intensive. Dank einer speziellen Signalverarbeitungs-Methode passt Good-Vibrations die Musik to the skin’s sensitivian die Empfindlichkeit der Haut an. Im Vergleich zu anderen Geräten, die Musik über Vibratoren übertragen, wie vibrierende Stühle und Betten, ist Good-Vibrations überall leicht mitzunehmen. Eine attraktive Formgebung ermöglicht auch Good-Vibrations als Schmuck zu tragen. Auch dann ist das Musikerlebnis immer noch gut.

Distime

Monitor

Ready-Ride

Ready-Move

Good Vibrations